Erlebnisburg

hoch auf dem Felsen ...

Burg Scharfenstein

Hoch oben über dem gleichnamigen Ort im Zschopautal steht die Burg Scharfenstein. Sie wurde um 1250 von den Herren von Waldenburg erbaut, wobei die erste urkundliche Erwähnung als „Scharffenstein“ erst Mitte des 14. Jahrhunderts erfolgte. In ihrer wechselvollen Geschichte hatte die Burg unter anderem durch Verpfändung und Verkauf einige Besitzer.

Die Burganlage wurde 1921 durch einen Brand zerstört. Der Architekt Bodo Ebhardt baute sie nach historischem Vorbild wieder auf. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges besetzte die Rote Armee die Gebäude und beschlagnahmte die komplette Einrichtung. Die Burg diente in der darauf folgenden Zeit als Schulungsstätte der SED und anschließend der Wismut AG. Später wurde sie als Heim für schwer erziehbare Jungen und bis zur Wende als Jugendheim genutzt. Heute ist sie im Besitz der Sächsischen Schlösserverwaltung und beherbergt ein Weihnachts- und Spielzeugmuseum, Schauwerkstätten sowie eine Gaststätte. Vom Burgturm kann man weit über das Land blicken.

Kontakt

Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde
Schlossbetriebe GmbH
Besucherbüro
09573 Augustusburg
Tel.: 037291 38018
Fax: 037291 38024
E-Mail:info(at)die-sehenswerten-drei.de

www.die-sehenswerten-drei.de