Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Mitteilung

Abgesagt - 2. Bergmännischer Familientag

(28.09.2020, Oelsnitz/Erzgeb.) Der für den 3. Oktober 2020 geplante Familientag „Berggeschrey“ auf dem Gelände des Bergbaumuseums muss leider abgesagt werden. Das haben die Organisatoren, das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge und der Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V., nach intensiver Prüfung abgestimmt. Vor dem Hintergrund einer wieder steigenden Fallzahl von Corona-Infizierten auch im Erzgebirge sehen sich die Veranstalter bei verträglichem Aufwand nicht in der Lage, das Hygienekonzept und die damit verbundenen Regelungen und Auflagen für die Art der
Veranstaltung mit vielen unterschiedlichen Akteuren konsequent umzusetzen. Das Familienfest lebt von Mitmachaktionen, Gruppenprojekten und Vorführungen, bei denen eine gewissen Nähe unumgänglich ist. Die Auflagen würden den Charakter eines unbeschwerten, fröhlichen und lockeren Familienfestes deutlich beeinträchtigen.

Das Bergbaumuseum und der Förderverein Montanregion Erzgebirge e.V. bitten alle Interessierten und Beteiligten um Verständnis im Sinne eines Beitrages zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus. Eine Verschiebung beziehungsweise ein Nachholtermin ist derzeit nicht geplant.
 
Quelle:
Bergbaumuseum Oelsnitz/ Erzgebirge
Pflockenstraße 28
09376 Oelsnitz/Erzgeb.
presse@bergbaumuseum-oelsnitz.de | www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Informationsveranstaltung für Vereine am 05.11.2020

"Vereinsarbeit in schwierigen Zeiten gut organisieren"

Das Engagement der Vereine und Gemeinschaften im ländlichen Raum bildet die Basis für ein aktives Leben in den Dörfern und Kleinstädten.

Der Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion möchte in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. die Arbeit der gemeinnützigen Vereine unterstützen und lädt ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder und weitere Interessenten zu einer Informationsveranstaltung ein.

Thematisiert wird die schwierige Situation während der Corona-Krise und deren Auswirkungen für das Vereinsleben.

Es mussten Mitgliederversammlungen und Vereinsfeste abgesagt werden, Neuwahlen sind unterblieben, Einnahmen sind weggebrochen. Die Unsicherheit in allen Vereinsbereichen ist groß. Vereinsvorstände sehen sich vor Herausforderungen für die Vereinspraxis gestellt.

Als Referentin steht Claudia Vater vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. zur Verfügung.

Es summt, brummt und gedeiht im MEGA-Garten

Im Gartenverein „Am Greifenstein“ e.V. in Ehrenfriedersdorf ist ein naturnaher Mehrgenerationengarten entstanden.

Der sogenannte MEGA-Garten und seine Unterstützer konnten im Jahr 2019 von einer Zuwendung der Kleinprojekteförderung in Höhe von rund 4.400 Euro profitieren und schon jetzt im Jahr 2020 erste Ansiedlungs- und Ernteerfolge verzeichnen.

Bestandteil des Projektes waren die Anschaffungen vom Geräteschuppen über den Pavillon bis hin zu diversen Werkzeugen und Equipment. Genutzt wird der Garten unter anderem als Lehrgarten von den Kindern und Erziehern/innen der Kindertagesstätten „Neuer Bahnhof“ und „Sonnenhügel“. Auch eine Kooperation mit dem Verein „Schwach und Stark“, der Grundschule Ehrenfriedersdorf und dem Stadtler Frauen- und Senioren Treff sind vorgesehen.

Dem Gartenverein ist es mit seiner Idee und der erfolgreichen Umsetzung gelungen, einen Beitrag zum Erhalt der Insektenvielfalt zu leisten, zum Thema saisonale Verfügbarkeit von regionalen Erzeugnissen zu sensibilisieren und gleichzeitig den Zusammenhalt verschiedener pädagogischer Einrichtungen sowie Generationen zu stärken.

Wir wünschen den kleinen und großen Akteuren rund um das Projekt viel Freude sowie Erfolg und hoffen auf Nachahmer. Denn dieses Vorhaben hat Vorbildcharakter.

individuelle Beschilderung

Tag der Regionen 25.Sep.-11.Okt.2020

Regionale Akteure aufgepasst - Anmeldung nur noch bis 04.09.2020 möglich

Das sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. organisiert trotz aller Beschränkungen in Kooperation mit dem Bundesverband für Regionalentwicklung den diesjährigen Aktionstag „Tag der Regionen“ im Zeitraum vom 25.September bis 11. Oktober 2020.

Es sind im Rahmen dieser Aktion wieder allerhand Veranstaltungen - „draußen“ & digital - geplant. Dabei wurde im Vorfeld auf die Vereinbarkeit mit den aktuellen Hygieneauflagen geachtet. Alle geplanten Veranstaltungen, Märkte und Aktionen können wieder kostenlos über den Veranstaltungskalender unter www.tag-der-regionen.de präsentiert werden. Ihre Ansprechpartner werden Sie dabei sehr gern unterstützen.

Sie fühlen sich angesprochen, kennen den Aktionstag sogar schon? Nutzen Sie die Chance der Vermarktung im Rahmen der Plattform und melden Sie sich noch bis zum 04. September 2020 über das folgende Anmeldeformular an oder wenden Sie sich direkt an Frau Annegret Meier: annegret.meier@slk-miltitz.de

Startschuss für die Neugestaltung des Burgplatzes

Die Stadt Ehrenfriedersdorf darf sich nach dem positiven Votum der im Mai stattgefundenen Sitzung des Entscheidungsgremium nun über den Eingang des Fördermittelbescheides des Landratsamtes freuen. Dieser Bescheid stellt den offiziellen Startschuss für das geplante LEADER-Projekt - Errichtung eines Pumptracks auf dem Burgplatz - dar.

Genutzt werden soll die Zuwendung in Höhe von knapp 200.000 Euro für die Bauausführung des Pumptracks, inkl. Kids/Laufrad Bereich auf dem Areal des Burgplatzes und die damit verbundene Kreativ-, Technik- und Sicherheitsplanung.

Bereits im Jahr 2021 soll das Projekt zum Abschluss gebracht sein.

(Pumptrack = speziell geschaffene Mountainbikestrecke)

Vogelperspektive auf den geplanten Standort des Pumtracks

Förderprogramm "Regionales Wachstum" gestartet

Mit der Richtlinie Regionales Wachstum unterstützt die Sächsische Staatsregierung gezielt kleine Unternehmen in den Landkreisen des Freistaats Sachsen bei Investitionen.

Mit der Förderung sollen Investitionsanreize gegeben werden, um die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. Diese sollen dadurch in die Lage versetzt werden, z. B. neue Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, ihre Angebotsqualität zu verbessern, Prozesse zu optimieren oder auch ihren Umsatz auszuweiten. Gleichzeitig leistet das Förderprogramm einen Beitrag zur Digitalisierung, z. B. bei der Anschaffung moderner Maschinen und Anlagen.

Wer wird gefördert:  Kleine Unternehmen

  • des produzierenden Gewerbes, des Handwerks, des Einzelhandels, der Beherbergung und Gastronomie, des Dienstleistungsbereiches,
  • der freien Berufe, insbesondere technische und naturwissenschaftliche Berufe, Informations- und Kommunikationsberufe, sowie der Kultur- und Kreativwirtschaft, mit überwiegend regionalem Absatz, soweit diese nicht unter die Förderausschlüsse für einzelne Branchen / Wirtschaftszweige fallen

Vorhaben auf dem Gebiet des Freistaates Sachsen, außerhalb der Städte Dresden, Leipzig und Chemnitz  (Quelle: www.sab.sachsen.de)

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der SAB unter folgendem Link:

Flyer "Regionales Wachstum" zum Download

Entscheidungsgremium hat getagt

Am 16. Juli 2020 wurde die nunmehr 17. Sitzung des Entscheidungsgremiums durchgeführt.
An diesem Tag konnte der Weg zur Vergabe der letzten LEADER-Fördermittel geebnet und die Mittel somit gänzlich ausgeschöpft werden.

Des Weiteren durften wir zwei Vertreter der LEADER-Fachstelle des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie aus Dresden begrüßen und über unsere Erfahrungen und Geschehnisse des letzten Jahres berichten.

Wir danken hier an dieser Stelle nochmals allen Mitgliedern für ihr ehrenamtliches Mitwirken an den Auswahlentscheidungen sowie für den konstruktiven Austausch.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Auswahlentscheidung.