Aktuelles

Vielfältige Veranstaltungen wie Pfingstfeste, der Mühlentag oder geführte Wanderungen laden Sie in der Pfingstzeit ein.

"Werte im Kontext" - unter diesem Motto steht der 3. Fachtag am 26.05.2018 in Kohren - Sahlis

Aktuelle Veranstaltungen, Feste, Jubiläen und sportliche Höhepunkte in den Gemeinden unsere Region finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen zu Pfingsten

Wohin zu Pfingsten? - Besuchen Sie doch unsere vielfältigen Veranstaltungen, wie Pfingstfeste in verschiedenen Orten, das Tischlfest, Wanderungen, den Mühlentag und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Außerdem finden die Erzgebirgischen Wanderwochen statt. Bei den geführten Wandertouren entdecken Sie die Lieblingsplätze der Erzgebirger. Die Termine und weitere Informationen erhalten Sie hier.

3. Fachtag für Ortschronisten und Heimatforscher

Am Samstag, den 26. Mai 2018, findet der 3. Fachtag für Ortschronisten und Heimatforscher, organisiert durch das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK), in Kohren-Sahlis statt. Er steht unter dem Motto: „Werte im Kontext“. Der Wert der Leistungen der Ortschronisten und Heimatforscher wird in den Fokus gerückt. Aber auch die materiellen Werte werden angesprochen mit der Frage: Wann war was wieviel wert? So stehen an diesem Tag Experten zur Verfügung, um die Arbeit der ehrenamtlich Tätigen zu unterstützen, zu festigen und zu vertiefen. Zudem bietet der Fachtag die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.
Die Veranstaltung wird vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft unterstützt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie im nachfolgenden Flyer:

Fördermittelbescheid an Gornsdorf übergeben

Landrat Vogel überreichte am 13.04.2018 an Bürgermeisterin Andrea Arnold einen Zuwendungsbescheid aus dem Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ in Höhe von 508.400 €.

Das ehemalige Schulgebäude steht seit Umzug der Grundschule in das neue Objekt größtenteils leer. Im Rahmen des Vorhabens wird eine Umnutzung zum Dorfgemeinschaftshaus erfolgen. Die überwiegend dezentral untergebrachten örtlichen Vereine erhalten ebenso Räumlichkeiten, wie das Strumpfmuseum und die Schülerspeisung der benachbarten Grundschule. Das Gebäude wird brandschutztechnisch ertüchtigt, erhält eine neue energiesparende Heizung, Wärmedämmung und durch den Einbau eines Aufzuges wird Barrierefreiheit erzielt.

Durch die Konzentration der kulturell und historisch engagierten Vereine auf ein Gebäude und die Nähe zur neuen Grundschule können Synergieeffekte gewonnen werden.

 

Landrat Frank Vogel überreicht den Fördermittelbescheid an Bürgermeisterin Andrea Arnold

Geyer erhält Fördermittelbescheid

Am 03.04.2018 überreichte Landrat Frank Vogel an Bürgermeister Harald Wendler einen Zuwendungsbescheid über 252.100 EURO für den Rückbau des Gebäudes Altmarkt 3 mit anschließender Freiflächengestaltung.

Das am Altmarkt gelegene Gebäude des ehemaligen „Bayrischen Hofes“ soll im Rahmen des Vorhabens abgerissen werden. Nach dem Abbruch des Gebäudes entsteht im unmittelbaren Stadtkern von Geyer eine attraktive Freifläche für Bürger und Gäste der Stadt. Auf dem öffentlich frei zugänglichen und barrierefreien Platz mit Begrünung und Bäumen werden Sitzmöglichkeiten und eine Wasserspielfläche als besonderer Anziehungspunkt geschaffen.

Mit diesem Vorhaben erfährt das Stadtbild in unmittelbarer Nähe zu Rathaus und Einkaufsmöglichkeiten, aber auch zu touristischen Anziehungspunkten wie dem Wachturm, dem Lotterhof und der Laurentiuskirche eine erhebliche Aufwertung.

Landrat Frank Vogel überreicht den Fördermittelbescheid an Bürgermeister Harald Wendler (Foto: Leonhardt/Landratsamt Erzgebirgskreis)

Einreichefrist der aktuellen Aufrufe abgelaufen

Über die eingereichten Vorhabenanträge wird am 26.04.2018 und 24.05.2018 im Entscheidungsgremium entschieden.

Über welche Maßnahmen in den beiden Sitzungen jeweils beraten wird, erfahren Sie hier.

Thema Vereinssatzungen im Mittelpunkt der 3. Vereinsinformationsveranstaltung

Bereits zum 3. Mal lud die LEADER - Region "Zwönitztal-Greifensteine" zum Informationsabend im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Professionell im Ehrenamt“ ein.  

Gerade vor dem Hintergrund des sich derzeit vielfach vollziehenden Generationswechsels innerhalb der Vorstände örtlicher Vereine fand das Thema „Vereinssatzungen verstehen und gestalten“ bei ca. 50 Teilnehmern im Brauereigasthof Zwönitz großen Anklang. Frau Claudia Vater vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. referierte unter anderem zu Anforderungen an die Satzungsgestaltung aus gemeinnütziger und vereinsrechtlicher Sicht, über Gestaltungsmöglichkeiten und Spielräume bei der Satzungsgestaltung sowie zur rechtssicheren Vorgehensweise einer Satzungsänderung.  

Zusammen mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. möchte unser Verein die Arbeit gemeinnütziger Vereine im ländlichen Raum unterstützen und mit Wissen für die Vereinsarbeit ausstatten. Auch Möglichkeiten der LEADER-Förderung speziell für Vereine zeigte Frau Weber im Rahmen der Veranstaltung auf.

Aufgrund des hohen Zuspruchs dieser Veranstaltungen laden wir schon heute zum nächsten Termin am 22.08.2018 ein. Vorstandsmitglieder und weitere Interessierte aus gemeinnützigen Vereinen können sich zum Thema „Unwissenheit schützt vor Schaden nicht – Haftung, Versicherung und Vorsorgemöglichkeiten im Verein“ informieren.

Warum junge Erzgebirger alte Gemäuer mit Leben füllen

Seit 1995 gab es im Jahr 2014 erstmalig mehr Zuzüge in das Erzgebirge als Fortzüge. Im Rahmen des Regional- und Standortmarketings der Wirtschaftsförderung Erzgebirge werden Geschichten von Familien aufgegriffen, die beispielhaft für andere stehen, sich für ein Leben in der ländlichen Region entschieden haben und sich mit LEADER-Fördermitteln ihren Traum verwirklichen. 

Davon erzählt nachfolgend die Geschichte von Familie Walther aus unserer LEADER-Region. 

Ein weiteres beispielhaftes Projekt aus der LEADER-Region Annaberger Land wird auf der Seite der Wirtschaftsförderung Erzgebirge vorgestellt. Link

Der Pendleraktionstag Erzgebirge bietet übrigens Pendlern und Rückkehrwilligen die ideale Plattform um sich nach einer beruflichen Perspektive im Erzgebirge umzusehen. Nähere Informationen zum Pendleraktionstag

 

Veranstaltungshinweise aus unserer Region

Aktuelle Veranstaltungen, Feste, Jubiläen und sportliche Höhepunkte in den Gemeinden unsere Region finden Sie hier.

Mitgliedskommunen

Die Zwönitztal-Greifensteinregion umfasst ein Gebiet von 285 km² mit zwölf Städten und Gemeinden im Erzgebirgskreis. In den 37 Orten und Ortsteilen leben ca. 59.000 Einwohner. Die Region stellt mit ihrer Vielfältigkeit ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Verdichtungs- und Wirtschaftsraum Chemnitz – Zwickau und dem Erzgebirge dar.

Um einen Eindruck von der Zwönitztal-Greifensteinregion zu erhalten, gelangen Sie über nachfolgende Links zu den Internetauftritten der Mitgliedskommunen.

Amtsberg Gelenau Auerbach Geyer Burkhardtsdorf Gornsdorf Drebach Thalheim Ehrenfriedersdorf Thum Elterlein Zwönitz