Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Abgabefrist zur Teilnahme erneut verlängert - Dorfwettbewerb- und werkstätten

Die Anmeldefrist des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde erneut verlängert. Projektvorstellungen von Ortschaften mit bis zu 3.000 Einwohnern können nun bis zum 30. November 2021 eingereicht werden.

Beachten Sie auch das zusätzliche Angebot der Dorfwerkstätten. Die Dorfwerkstätten machen eine professionelle Begleitung und Vorbereitung auf den Wettbewerb möglich. Interessierte Dörfer erhalten diese Unterstützung kostenfrei und idealerweise direkt im Ort. Instrumentalisiert wird das Ganze durch moderierte Workshops und fachlicher Expertise. 20 Dörfer haben sich im vergangenen Jahr für diese Art der Projektvor- und nachbereitung entschieden. Also zögern Sie nicht und nutzen Sie die gebotenen Kompetenzen.

Wir als Lokale Aktionsgruppe wünschen allen etwaigen Teilnehmern unserer Region eine erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme.

Quelle: Staatsministerium für Regionalentwicklung

Kleiner Endspurt im Ideenwettbewerb

Regionaler WETTBEWERB sucht kreative, belebende, wirkungsvolle Ideen mit Entfaltungslust

Seit dem 01.03.2021 besteht die Möglichkeit sich am 1. IdeenWETTBEWERB der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine zu beteiligen.

Gesucht werden individuelle Ideen, welche sich mit dem Thema Kunst und Kultur auseinander setzen.

Dies kann

  • eine kreative Ortsgestaltung,
  • eine chaotisch schöne und kreative Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur,
  • eine Kulturveranstaltung,
  • ein Kunstprojekt mit Kindern, Jugendlichen und/oder Erwachsenen,
  • eine kunstvolle Installation,
  • ein neuer lebendiger und künstlerischer Ansatz zur Wissensvermittlung

sein.

Der Aufruf richtet sich an ein breites Bewerberfeld. Vereine, Kulturschaffende, Privatpersonen, freischaffende Künstler, Unternehmen, Kirchgemeinden und Kommunen erhalten die Möglichkeit, sich noch bis zum 31.07.2021 an dem Wettbewerb zu beteiligen.

 

Hier geht's zum ausführlichen Aufruf, den Wettbewerbsbedingungen und dem Projektantrag: "Bühne frei"

Auswahlentscheidung gefallen

Förderprogramm "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum"

Zum 6. Mal startete der Freistaat Sachsen das Programm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“. Insgesamt 25 Mio. Euro werden den sächsischen Kommunen zur Verfügung gestellt, um ihre Orte zu verschönern und lebendiger zu gestalten. Auf den Erzgebirgskreis entfallen ca. 4,5 Mio. Euro.

Für die Auswahl der besten Vorhaben bildeten 5 erzgebirgische LEADER-Regionen erstmals ein gemeinsames Gremium. Mit vorgegebenen Auswahlkriterien wie z.B. Barrierefreiheit, Wirkungsgrad zur Ortskernvitalisierung oder Beitrag für Baukultur wurde danach ein transparentes Bewertungsverfahren geschaffen, damit die besten Vorhaben der erzgebirgischen Städte und Kommunen zur Auswahl kommen.

23 Vorhaben wurden von den 5 erzgebirgischen LEADER-Regionen eingereicht. 15 konnten im Ranking überzeugen und wiederum liegen davon 3 hier in unserer Zwönitztal-Greifensteinregion.

  1. Thum "Modernisierung Tiergarten Thum durch Errichtung begehbare Voliere"
  2. Zwönitz "Modernisierung und Ausbau Knochenstampfe Dorfchemnitz"
  3. Ehrenfriedersdorf "Einrichtung städtischer Bücherei im Stadtzentrum"

18. Sitzung des Entscheidungsgremiums

Am 27. Mai 2021 konnte unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregelungen die nunmehr 18. Sitzung unseres Entscheidungsgremiums durchgeführt werden.

Dabei wurden unter anderem alle im aktuellen Aufruf (Nr. 14) beantragten LEADER-Vorhaben und die Kleinprojekte aus dem Regionalbudget 2021 intensiv betrachtet und zu Beschluss gebracht. Wir danken, unabhängig der Beschlüsse, allen Antragstellern für ihr persönliches Engagement in und für unsere Region. Die Vielfalt der Aktivitäten in unserer LEADER-Region ist beindruckend.

Hier ein kurzer Faktenüberblick dazu:

 

LEADER – Aufruf vom 28.04.2021

Maßnahme Nr. 10 "Direktvermarktung und regionale Wertschöpfung"

Maßnahme Nr. 11 "Fachkräftesicherung" und

Maßnahme Nr. 16 "Energieeinsparung und Klimaschutz"

Einreichungsfrist: 17.05.2021

Höhe des Budget: 300.000,- EUR

 

Eingereichte Anträge: 5

Ausgewählte Anträge: 4

Hier können Sie die Auswahl der Vorhaben einsehen.

 

Kleinprojekte – Aufruf vom 29.03.2021

Maßnahmen: 3.0 Dorfentwicklung und 8.0 Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen

Einreichungsfrist: 30.04.2021

Höhe des Budget: 150.000,- EUR

Förderung pro Kleinprojekt bis max.: 10.000,- EUR

Eingereichte Anträge: 34

Ausgewählte Anträge: 23

Erfahren Sie hier mehr.

Treten Sie gern in die Pedale? ...www.greifensteine.de

Sechs vielseitige neue Radtouren locken zu aktiven Erkundungstouren durch die Greifensteinregion

Für alle begeisterten Radfahrer gibt es in der Greifensteinregion sechs neue Tourenvorschläge, um die Region zu erkunden. “Vorbei an zahlreichen Ausflugszielen wie der Burg Scharfenstein, dem Besucherbergwerk Zinngrube, der Papiermühle Niederzwönitz und den Greifensteinen zeigen die abwechslungsreichen Rundtouren die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Greifensteinregion. Während der Touren werden die Radfahrer mit wunderschönen Ausblicken auf die erzgebirgische Landschaft belohnt und auch am Wegesrand gibt es einiges zu entdecken.” so die Tourismuskoordinatorin der Greifensteinregion, Corinna Bergelt. “Dabei hat jede Tour ihre Besonderheit und ihr eigenes Thema. Die Streckenlängen reichen von ca. 31 km bis hin zu ca. 62 km mit jeweils unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.“

Folgende Tourenvorschläge wurden neu entwickelt:

  1. "Welterbe-Radtour durch die Greifensteinregion – Bergbau erleben“
  2. „2-Täler-Tour durchs Wilisch- und Zschopautal“
  3. „Über Berge und durch Täler in der Greifensteinregion“
  4. „Auf alten Eisenbahnwegen durch die Greifensteinregion“
  5. „Radtour zu den Greifensteinen: Felsen, Wasser & Kleinode“
  6. „Durch das Zwönitztal und über den historischen Eisenweg“

Die sechs neuen Radtouren in der Übersicht mit detaillierten Beschreibungen und dem Tourenverlauf finden Sie hier:

http://www.greifensteine.de/s/IOowoi

Ab auf's Rad und die Greifensteinregion entdecken! Foto: Patrick Eichler - Greifensteinregion
Ab auf's Rad und die Greifensteinregion entdecken! Foto: Patrick Eichler - Greifensteinregion

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Tourist-Information Greifensteine, telefonisch unter 037346/6870 oder per Mail info@greifensteine.de.

Neues Ehrenamtsportal für den Erzgebirgskreis ist online gegangen

Ehrenamt im Erzgebirge (erzgebirgskreis.de)

> über 100.000 Engagierte
> rund 5.000 Organisationen
> eine Datenbasis

Engagiert im ERZ - diesem Anspruch folgend, wurde in den letzten sechs Monaten am Aufbau der Informations- und Austauschplattform gearbeitet.
Die Internetpräsenz verfolgt umfassende und ambitionierte Ziele: sie soll ehrenamtliches Engagement in unserer Heimat dem Erzgebirgskreis besser sichtbar machen, informieren, unterstützen, zur Digitalisierung beitragen, qualifizieren und vernetzen.

Eine Region neu entdecken. ...Schon reingeklickt?

Im Rahmen unseres Tourismus-Projektes wurde mit viel Feingefühl, intensiver Netzwerkarbeit, Kreativität und fachlicher Kompetenz eine NEUE WEBSITE kreiert und mit allerhand regionalen Daten „gefüttert“. Entstanden ist ein umfangreicher digitaler Reiseführer im modernen Design.

Die neue Tourismus-Website bietet umfassende Informationen, zeigt die Besonderheiten und die Vielfalt der Angebote. Die Inhalte wurden so aufbereitet, dass die gesuchten Informationen nach Themen und Zielgruppen sortiert sind und somit schnell gefunden werden können. Inspirierende Fotos wecken die Reiselust und laden zur digitalen Entdeckungsreise ein. Es gibt Empfehlungen zur Tagesplanung sowie zu verschiedenen Themen und für jede Jahreszeit. Ein übersichtlicher und interaktiver Eventkalender präsentiert die abwechslungsreichen Veranstaltungen. Über die Suche in interaktiven Karten zum Beispiel nach Wander- und Radtouren oder nach Ausflugszielen haben Nutzer die Möglichkeit, sich einfach und schnell die passenden Informationen anzeigen zu lassen und nach den eigenen Wünschen zu filtern. Dabei sind die Inhalte auch eng mit dem Tourismusverband Erzgebirge vernetzt, da die gleiche Online-Datenbank verwendet wird.

Die neue Internetseite stellt einen wichtigen und zugleich wegweisenden Schritt dar, um auch in Zukunft ein starker Tourismuspartner und -unterstützer der Region sein zu können.

Neugierig? Dann nutzen Sie den folgenden Link: www.greifensteine.de