Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Regionaler LEADER-Bilanz Artikel erschienen

Die Freie Presse berichtete am 12. Februar 2021 über unsere LAG:

12 Orte der Zwönitztal-Greifensteinregion bleiben ihrem Fördergebiet treu (freiepresse.de)

Danke an dieser Stelle für den Beitrag.

Engagierte und kreative Akteure aufgepasst...

Jetzt noch teilnehmen und profitieren: Mehrwert-Initiative des SMEKUL

Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) hat bereits am 14. Dezember das Konjunkturprogramm >>Nachhaltig aus der Krise<< gestartet.

Engagierte und kreative Akteure aus Sachsen können dabei Projekte, welche für unsere Zukunft Mehrwerte schaffen, gleichzeitig konjunkturelle Aspekte sowie Nachhaltigkeit und Umweltaspekte einbeziehen, einreichen.

Über folgenden Link gelangen Sie zu den Rahmenbedingungen des SMEKUL-Förderaufrufes:

Startseite - Mehrwert-Initiative »Nachhaltig aus der Krise« - sachsen.de

Bewerbungsfrist ist der 31. März 2021

Quelle: www.Mehrwert.Sachsen.de

Fortbestand von LEADER in Sachsen

Mit Meldung vom 09. Dezember gab Staatsminister Thomas Schmidt den symbolischen Startschuss für die neue Förderperiode 2021 bis 2027. Die Regionen erhalten nun wieder die Möglichkeit, sich um den Status als anerkanntes LEADER-Gebiet zu bewerben. Bis zum 31. März 2021 ist diese Bewerbung beim Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) einzureichen.

Auch unsere Zwönitztal-Greifensteinregion wird in den nächsten Wochen entscheiden, ob und wie sich das Gebiet im Zwönitztal und an den Greifensteinen für die kommende Förderperiode neu aufstellt.

Das SMR äußert sich unterdes positiv zu dem Erreichten innerhalb der letzten sieben Jahre und bedankt sich für die fachgerechte und kompetente Umsetzung des LEADER-Ansatzes in den sächsischen Regionen.

zum SMR: LEADER-Übergangsphase 2021-2022 - sachsen.de

Ohne große Party und doch mit viel Schwung

Ein LEADER-Projekt in Ehrenfriedersdorf wurde termingerecht zum Abschluss gebracht.

Die große Einweihungsparty musste die Stadt zwar pandemiebedingt aufschieben, jedoch wird die neu errichtete Pumptrack-Anlage am Burgplatz von den Zweirad-Sportlern sehr gut angenommen, ausgiebig getestet und an den eigenen Radsporttechniken gefeilt.

Die Anlage stellt mit Ihrem alters- und sportübergreifenden Charakter einen vielgestaltigen Zugewinn für unsere Region dar. Gesagt sei auch, dass die Strecke so konzipiert wurde, dass sie von Kleinkindern mit ihren Laufrädern, durch klassische Freizeit- und Profi-Mountainbiker sowie von Rollstuhlfahrern genutzt werden kann.

Dank der professionellen Planung und Umsetzung des Projektes ist es der Kommune gelungen, ein sportliches Freizeitangebot in das Stadtkonzept zu integrieren, welches zur Chancengleichheit beiträgt und ein starkes altersunabhängiges Miteinander fördert.

(Pumptrack = speziell geschaffene Mountainbikestrecke)

Quelle: RadQuartier GmbH I Luftbild der Pumptrack-Anlage aus der Bauphase I Zukünftig können hier sportliche Runden gedreht und das eigene Können ausgetestet werden. Wettbewerbs-Tipp: Es wurde auch ein elekt. Rundenerfassungssystem integriert.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Stadt Ehrenfriedersdorf

RadQuartier (Facebook)

Freie Presse

Unsere NACHBARN - Unser NETZWERK - Unser LEADER

In Sachsen gibt es insgesamt 30 LEADER-Regionen, welche sich für die Regionalentwicklung stark machen und engagiert die Kräfte der örtlichen Akteure bündeln.

Zum Download: (Kopie)

 

 

Wir freuen uns, Ihnen unsere direkten Nachbarn im Kurzportrait vorstellen zu dürfen.

LEADER-Region Annaberger Land

LEADER-Region Flöha-Zschopautal

LEADER-Region Tor zum Erzgebirge - Vision 2020

LEADER-Region Zukunft Westerzgebirge

Annaberger Land

Die Region Annaberger Land betreut die Kommunen Annaberg-Buchholz, Bärenstein, Crottendorf, Großrückerswalde, Jöhstadt, Königswalde, Mildenau, Scheibenberg, Schlettau, Sehmatal, Tannenberg, Thermalbad Wiesenbad und Wolkenstein.

Kommunen: 13 mit 52 Ortsteilen
Profiteure: ca. 60.000 Einwohner
Kontakt: Verein zur Entwicklung der Region
Annaberger Land e.V.
Hauptstraße 91
09456 Mildenau OT Arnsfeld
037343 88644
info@annabergerland.de
www.annabergerland.de
Flöha- und Zschopautal

Die Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal betreut die Kommunen Augustusburg, Flöha, Frankenberg, Oederan, Eppendorf, Leubsdorf, Niederwiesa, Marienberg, Zschopau, Olbernhau, Pockau-Lengefeld, Börnichen, Deutschneudorf, Gornau, Großolbersdorf, Grünhainichen und Heidersdorf.

Kommunen: 17 mit 110 Ortsteilen
Profiteure: ca. 113.000 Einwohner
Kontakt: Verein zur Entwicklung der Erz-
gebirgsregion Flöha- und
Zschopautal e.V.
Gahlenzer Straße 65
09569 Oederan
037292 289766
info@floeha-zschopautal.de
www.floeha-zschopautal.de
Tor zum Erzgebirge - Vision 2020

Die Region Tor zum Erzgebirge - Vision 2020 betreut die Kommunen Hohndorf, Jahnsdorf, Lugau, Neukirchen, Niederdorf, Niederwürschnitz, Oelsnitz und Stollberg.

Kommunen: 8 mit 24 Ortsteilen
Profiteure: ca. 51.000 Einwohner
Kontakt: Tor zum Erzgebirge - Vision 2020
Stollberger Straße 16
09395 Lugau
037295 905513
rm-torzumerzgebirge@steg.de
www.tor-zum-erzgebirge.de
Zukunft Westerzgebirge

Die Region Zukunft Westerzgebirge betreut die Kommunen Auerbach, Muldenhammer, Schönheide, Steinberg, Stützengrün, Eibenstock, Johanngeorgenstadt, Breitenbrunn, Oberwiesenthal, Raschau-Markersbach, Schwarzenberg, Bockau, Zschorlau, Schneeberg, Lauter-Bernsbach, Grünhain-Beierfeld, Aue-Bad Schlema und Lößnitz.

Kommunen: 18 mit 85 Ortsteilen
Profiteure: ca. 141.000 Einwohner
Kontakt: Zukunft Westerzgebirge e.V.
Rosa-Luxemburg-Straße 19
08280 Aue-Bad Schlema
03771 719604041
verein@zukunft-westerzgebirge.eu
www.zukunft-westerzgebirge.eu

Weiterbilden im Ehrenamt

Fachstelle Ehrenamt informiert über Schulungsangebote und vieles mehr

Seit dem 01.01.2020 nimmt der Erzgebirgskreis mit seinem Teilprojekt "Fachstelle zur Unterstützung des Ehrenamts im ländlichen Raum" am Verbundprojekt "Hauptamt stärkt Ehrenamt" teil.

Das Kompetenzteam der Fachstelle beschäftigt sich im Rahmen des Projektes auch mit den Weiterbildungsmöglichkeiten für Ehrenamtler und informiert regelmäßig über verschiedenste Veranstaltungsformate sowie Fördermöglichkeiten. Hinzu kommt die fachliche Beratung, welche Interessierte unbürokratisch bei Fragen rund um die Arbeit im Ehrenamt ersuchen können.

Mehr zur Fachstelle erfahren Sie unter:

Erzgebirgskreis mein Zuhause - meine Zukunft

 

Quelle: www.erzgebirgskreis.de

Grundversorgung auf dem Land

Neueröffnung einer Hausarztpraxis

In Venusberg darf man sich über eine neue Hausarztpraxis freuen. Entstanden sind die Praxisräume im Erdgeschoss des ehemaligen Gemeindeamtes im Ortskern.

- Zentral gelegen, strategisch gut erreichbar, ausreichend Parkfläche und die passende Strategie zur Umnutzung –

Mit dem LEADER-Aufruf vom 15. April 2020 bot sich für die Gemeinde Drebach die Gelegenheit, sich mit ihrer Projektidee vorzustellen und einen Vorhabenantrag beim Regionalmanagement einzureichen. Das Entscheidungsgremium entschied in seiner Sitzung positiv und der Weg zur Umsetzung des ambitionierten Zieles wurde geebnet.

Projektinhalt war die Schaffung des barrierefreien Zugangs zum Objekt nebst verbreiterter und somit neuer Haustür. Des Weiteren konnte ein ebenso barrierefreier Rettungsweg aus dem Wartebereich angelegt und das Bodenniveau der Räume ausgeglichen werden. Eine Trennwand im Erdgeschoss wurde gesetzt, Elektroanschlüsse verlegt und eine behindertengerechte Toilette für die Patienten eingebaut.

Wir freuen uns als Region, dank der LEADER-Fördermittel die Aufrechterhaltung der medizinischen Grundversorgung unterstützen zu dürfen und wünschen dem neuen „Land“-Hausarzt und seinem Team alles Gute.

Bilder: A. Pyrdok