Aktuelles

Aktuelle Meldungen

"Unser Dorf hat Zukunft "

Beim 11. Sächsische Landeswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« werden wieder Dörfer gesucht, in denen sich die Bürgerinnen und Bürger mit Ideen und Engagement für ihren Ort einsetzen und sich dabei mit anderen Dorfgemeinschaften messen wollen.

Teilnehmen können sächsische Dörfer als räumlich geschlossene Orte mit bis zu 3.000 Einwohnern. Es können auch mehrere Dörfer einer Gemeinde getrennt voneinander antreten. Zur Teilnahme werden ausdrücklich auch diejenigen Dörfer aufgefordert, welche bereits bei zurückliegenden Wettbewerben dabei waren.

Die Gemeinden bzw. Städte melden ihre teilnehmenden Dörfer bis zum 29. Mai 2020 online beim zuständigen Landratsamt an. In Abstimmung mit der Gemeinde / Stadt kann ein örtliches Gremium (z. B. Ortschaftsrat, Heimatverein, Arbeitskreis) als Ansprechpartner für den Wettbewerb fungieren und die Organisation übernehmen.

Der Wettbewerb wird in drei Stufen durchgeführt – in den Landkreisen 2020, auf Landesebene 2021 und auf Bundesebene 2022.

Link zu detaillierten Informationen, Anmeldeformularen sowie Videos

6. Informationsveranstaltung für Vereine

Frau Vater vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. referiert zu wichtigen Sachverhalten, die in Zusammenhang mit der Recherche und Beantragung von Fördermitteln stehen, zu Inhalten eines Fördermittelantrages, wie z.B. die Erstellung des Konzeptes und der Projektbeschreibung. Ein Austausch zur Mittelerwirtschaftung im Verein ist ebenfalls vorgesehen.

Außerdem erhalten Sie Informationen und Hinweise zum Regionalbudget der Zwönitztal-Greifensteinregion, worüber Kleinprojekte gemeinnütziger Vereine bis zu einer Investitionssumme von 20.000 € gefördert werden können.


Veranstaltungsort: Gaststätte "Teichhaus" in Burkhardtsdorf
Termin: Donnerstag, 05.03.2020 um 18:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Vorstandsmitglieder und weitere Interessierte gemeinnütziger Vereine.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis 27.02.2020 möglich.

Nähere Informationen finden Sie im nachfolgenden Flyer.

Anmeldestopp

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

Mitarbeiter/Mitarbeiterin des Regionalmanagements gesucht!

 

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!

Der Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V. unterhält für die LEADER-Region mit den Orten Amtsberg, Auerbach, Burkhardtsdorf, Drebach, Ehrenfriedersdorf, Elterlein, Gelenau, Geyer, Gornsdorf, Thalheim, Thum und Zwönitz ein Regionalmanagement.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.04.2020 in Teilzeit (30 h/Woche) eine/n

Mitarbeiter/Mitarbeiterin des Regionalmanagements

 

Geschäftsstelle im Berghaus an den Greifensteinen

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Unterstützung des Daten- und Dokumentenmanagements (Aufbau eines Datenbanksystems für LEADER-Fördervorhaben und weitere Förderungen)
  • Unterstützung bei der Projektberatung- und Begleitung von Projektträgern
  • Vorbereitung und Organisation von Wettbewerben zur Sensibilisierung und Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie und Unterstützung von Wettbewerben anderer Akteure der ländlichen Entwicklung
  • Komplexe Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung der LEADER-Entwicklungsstrategie (z.B. Pflege Homepage, Kontaktpflege mit Presse, intensive Pressearbeit, Dokumentation umgesetzter Vorhaben, Erstellung von Informationsmaterial zur LEADER-Region),
  • Vernetzung mit anderen Regionen, Informations- und Erfahrungsaustausch
  • Unterstützung der Projektabrechnung und des Finanzmittelcontrollings
  • Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit regionalen Organisationen
  • Unterstützung der Evaluation des LEADER-Prozesses

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Anpassungen und Änderungen des Aufgabengebietes sind möglich.

Ihr Profil:

  • mindestens abgeschlossene Ausbildung im Dienstleistungs- oder kaufmännischen Bereich
  • praktische Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • praktische Erfahrungen in der Projektarbeit und in der Kommunikation mit Akteuren der ländlichen Entwicklung sind vorteilhaft
  • Interesse an der EU-Regionalpolitik
  • Fähigkeit zum selbständigen, konzeptionellen und systematischen Arbeiten
  • hohe Kommunikations- und Kontaktfreudigkeit, Organisationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS Office, Adobe Acrobat Professional wünschenswert)
  • gute Kenntnisse der Zwönitztal-Greifensteinregion sind vorteilhaft
  • Führerschein Klasse B und eigener PKW (Nutzung gegen Aufwandsentschädigung)

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabenstellung
  • Arbeit in einem motivierten, kleinen Team mit Raum für Kreativität
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD Entgeltgruppe 6

Das Arbeitsverhältnis ist vorerst befristet bis zum 30.06.2023. Die Stellenbesetzung erfolgt in Abhängigkeit einer Fördermittelbereitstellung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Bitte richten Sie diese mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.02.2020 an den

Verein zur Entwicklung der Zwönitztal - Greifensteinregion e.V.

Geschäftsführung

Greifensteinstraße 44

09427 Ehrenfriedersdorf

oder

per Email an: info@zwoenitztal-greifensteine.de

Die Stellenausschreibung richtet sich sowohl an Frauen als auch an Männer. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Anfang März stattfinden.

Für weitergehende Informationen können Sie sich gern vertraulich an die Regionalmanagerin der Zwönitztal-Greifensteinregion, Frau Elena Weber, Tel. 037346/68710, wenden. Die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallenden Kosten können nicht erstattet werden. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur bei Beifügung eines ausreichend frankierten Rückumschlages. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

 

Das Regionalmanagement der LEADER Region Zwönitztal- Greifensteinregion ist ein Vorhaben im Rahmen der LEADER Entwicklungsstrategie und wird gefördert durch das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014 - 2020 (EPLR).

ELER Videowettbewerb - "Das geht auch!"

Du hast ein tolles Projekt mit Unterstützung des ELER in Sachsen umgesetzt? Oder vielleicht kennst du ein tolles Projekt? Dann dreh ein kurzes Video (max. 3 Minuten) und zeige auch uns die positiven Aspekte der ELER-Förderung in Sachsen. Ganz nach dem Motto »Das geht auch!« wollen wir die vielfältigen Fördermöglichkeiten in bewegten Bildern sichtbar machen.

Die drei Erstplatzierten erwarten bis zu 1.000 EUR Preisgeld!

Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen sowie das Auftaktvideo finden Sie hier:

Einsendeschluss ist der 31.03.2020.

Quelle: SMUL

Erster bergmännischer Familientag in Zschorlau

 

Am Samstag, 24.08.2019 fand der 1. Bergmännische Familientag im Rahmen des LEADER Kooperationsprojektes „Berggeschrey.2018“ in Zschorlau statt. Der ortsansässige Bergbauverein „IG Historischer Bergbau Zschorlau 1989 e.V.“, der das gleichnamige Besucherbergwerk betreut, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Beide Ereignisse waren Anlass für die Durchführung dieses Familientages.

Unter den zahlreichen Gästen wurde auch Staatsminister Thomas Schmidt begrüßt, der sich positiv über das Engagement in der Region äußerte.

Für die zahlreichen Besucher wurde das Thema Bergbau und seine damit verbundenen Traditionen bei einer Vielzahl an Mitmachaktionen und anschaulichen Präsentationen erlebbar gemacht. Ein musikalisches Highlight war der Auftritt der Schneeberger Bergkapelle und der Heimatsänger Schneeberg mit traditionellem erzgebirgischem Liedgut. 

Bis 2021 finden mehrere Familientage in der gesamten Montanregion statt — Jung und Alt, Klein und Groß sollen für das Thema Bergbau begeistert werden. Insbesondere Kinder und Jugendliche können an diesen Tagen bergmännisches Brauchtum entdecken, bestaunen und hautnah erleben.

Fotos: LEADER Region Klosterbezirk Altzella

 

Bergmännischer Sketch "Bergquartal" präsentiert vom "Kinderhaus Schneeberg"

Veranstaltungshinweise aus unserer Region

Aktuelle Veranstaltungen, Feste, Jubiläen und sportliche Höhepunkte in den Gemeinden unserer Region finden Sie hier.

Mitgliedskommunen

Die Zwönitztal-Greifensteinregion umfasst ein Gebiet von 285 km² mit zwölf Städten und Gemeinden im Erzgebirgskreis. In den 37 Orten und Ortsteilen leben ca. 59.000 Einwohner. Die Region stellt mit ihrer Vielfältigkeit ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Verdichtungs- und Wirtschaftsraum Chemnitz – Zwickau und dem Erzgebirge dar.

Um einen Eindruck von der Zwönitztal-Greifensteinregion zu erhalten, gelangen Sie über nachfolgende Links zu den Internetauftritten der Mitgliedskommunen.

Amtsberg Gelenau Auerbach Geyer Burkhardtsdorf Gornsdorf Drebach Thalheim Ehrenfriedersdorf Thum Elterlein Zwönitz