Aktuelles

Das Budget von 150.000 Euro konnte nahezu vollständig mit Projekten von Vereinen, Kommunen und Kirchgemeinden untersetzt werden. 

Seit dem 06.07.2019 sind wir Welterbe! Die Freude darüber ist riesig.

Rund 180 Schüler von insgesamt 10 beteiligten Schulen stellten am 13.06.2019 in Flöha ihre Projektergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Abschlussveranstaltung "Architektur macht Schule"

Am 13.06.2019 trafen sich rund 180 Schülerinnen und Schüler in der Alten Baumwolle der Stadt Flöha, um ihre Projektergebnisse im Rahmen von „Architektur macht Schule" der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Schuljahr 2018/19 haben sich insgesamt zehn Schulen aus fünf LEADER-Regionen beteiligt. Fachlich unterstützt und angeleitet wurden sie dabei von Architekten.
Die Beschäftigung mit leerstehenden Objekten und der Nachnutzungsmöglichkeiten war ein Thema, welchem sich gleich drei Schulen gewidmet haben. Das ehemalige Scala-Kino im Ort hat die Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf beschäftigt. Aufgrund des Bauzustandes und der Lage im Hochwassergebiet haben die Schüler Ideen entwickelt, stattdessen an dieser Stelle neue Spielflächen anzulegen.
Was man sicherlich als Fazit dieser Projektreihe feststellen konnte: allen Schülerinnen hat dieser Ausflug in baukulturelle Themenbereiche mit unterschiedlichsten Ansätzen viel Spaß gemacht.
Wichtig war, dass sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit unserer gebauten Umwelt auseinandersetzten. Dazu trugen die Schulen, die Lehrer und die betreuenden Architekten bei.
Auch im kommenden Schuljahr wird das Projekt Architektur macht Schule wieder starten. In der Zwönitztal-Greifensteinregion geht dann die Freie Schule Erzgebirgsblick Gelenau an den Start.

Beteiligte Schulen im Schuljahr 2018/2019:
• Internationale Oberschule Meerane
• Pestalozzi-Oberschule Limbach-Oberfrohna
• Oberschule am Steegenwald Lugau
• Oberschule Neukirchen
• Heinrich-von-Trebra-Oberschule Marienberg
• Martin-Luther-Gymnasium Frankenberg
• Samuel-von-Pufendorf-Gymnasium Flöha
• Julius-Motteler-Gymnasium Crimmitschau
• Christoph-Graupner-Gymnasium Kirchberg
• Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf (EOB)
Mehr zu dem Projekt finden Sie unter: www.stiftung-saechsischer-architekten.de

Beteiligte LEADER-Regionen
• LEADER-Aktionsgruppe Schönburger Land (Federführung)
• LEADER-Aktionsgruppe Tor zum Erzgebirge – Vision 2020
• LEADER-Aktionsgruppe Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal e. V.
• LEADER-Aktionsgruppe Zwickauer Land
• LEADER-Aktionsgruppe Zwönitztal-Greifensteine
Das Projekt „Architektur macht Schule“ wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaats Sachsen gefördert. Das Projekt läuft von 2018 bis 2021.

Link Artikel Freie Presse Ausgabe Stollberg 14.06.2019

Projektvorstellung durch die Schüler der EOB (Copyright Herr Hendrik Jattke)
Präsentation der entstandenen Modelle der EOB (Copyright Herr Hendrik Jattke)
Abschlussfoto vor der alten Baumwolle in Flöha mit allen beteiligten Schülern ((Copyright Herr Hendrik Jattke)

Mitgliedskommunen

Die Zwönitztal-Greifensteinregion umfasst ein Gebiet von 285 km² mit zwölf Städten und Gemeinden im Erzgebirgskreis. In den 37 Orten und Ortsteilen leben ca. 59.000 Einwohner. Die Region stellt mit ihrer Vielfältigkeit ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Verdichtungs- und Wirtschaftsraum Chemnitz – Zwickau und dem Erzgebirge dar.

Um einen Eindruck von der Zwönitztal-Greifensteinregion zu erhalten, gelangen Sie über nachfolgende Links zu den Internetauftritten der Mitgliedskommunen.

Amtsberg Gelenau Auerbach Geyer Burkhardtsdorf Gornsdorf Drebach Thalheim Ehrenfriedersdorf Thum Elterlein Zwönitz