Aktuelles

Erfolgreiche Neuauflage der Kleinprojekteförderung

19.05.2020

Auch in diesem Jahr haben wir als LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine die Gelegenheit erhalten, Fördergelder für Kleinprojekte in Höhe von 150.000 Euro auszuloben. Mit diesem Budget können wir eine Vielzahl von engagierten Vereinen, Kirchgemeinden und Kommunen mit ihren gemeinnützigen Projekten unterstützen. Der Eingang von 32 Projektanträgen zeigt, wie viel ehrgeiziges und liebevolles Engagement in unserer Region steckt. Nach intensiver Prüfung und Sichtung wurde am 19.05.2020 durch unser regionales Entscheidungsgremium die Auswahl für die Förderung von 21 Projekten getroffen. 14 Vereine, 6 Kirchgemeinden und 1 Kommune werden dieses Jahr ihre Projekte mit Hilfe der Kleinprojekteförderung umsetzen können.

Unterstützt werden u.a. Projekte für Kunst und Kultur, Jugendprojekte und Projekte zum traditionellen Brauchtum. So kann sich zum Beispiel das Jugendblasorchester der Stadt Thum über einen Zuschuss zur Anschaffung neuer Ausstattung für den Probenraum freuen, der Verein Cultura e.V. aus Dittersdorf über eine Grundausstattung für kulturelle Veranstaltungen und die Bergbrüderschaft Geyer über die Anschaffung neuer Trachten. Bei den Kirchgemeinden kann unter anderem die Schaffung eines behindertengerechten Zuganges zur Schwarzbacher Kirche (Elterlein) durch Fördermittel unterstützt werden. Und als Einzige Kommune konnte in diesem Jahr das Projekt von der Gemeinde Gelenau ausgewählt werden. Hier dürfen sich die Kinder bald über eine neue Matschanlage auf dem Areal der sogenannten Schmetterlingswiese freuen. Bis Ende Oktober werden diese Kleinprojekte abgeschlossen sein.

Wir freuen uns sehr, so einen Beitrag zum sozialen Miteinander und zur Stärkung der Region leisten zu können.

Ergebnisse der Auswahlentscheidung:

 

Auszahlungsantrag Regionalbudget 2020

Nachfolgend stehen die Dokumente für den Auszahlungsantrag mit Verwendungsnachweis zum Download zur Verfügung.

Das Projekt muss bis spätestens 30.10.2020 abgeschlossen sein und jegliche Rechnungslegungen erfolgt sein.

Der vollständige Auszahlungsantrag mit ausgefüllter Belegliste sowie allen erforderlichen Anlagen zum Verwendungsnachweis ist ebenfalls bis spätestens 30.10.2020 beim Regionalmanagement einzureichen.

Adresse:

Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.

Greifensteinstraße 44

09427 Ehrenfriedersdorf

Das Regionalmanagement steht Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Dokumente Auszahlungsantrag 2020

Zeitablauf des Aufrufes 2020

 

Start der Aufrufe: 23.03.2020
Einreichefrist:

24.04.2020  (12.00 Uhr  Posteingang) Anträge müssen vollständig eingereicht werden.

Nummer des Aufrufes 01-2020-RB-ZWG
16. Sitzung des Entscheidungsgremiums: 19.05.2020
Höhe des Budgets 150.000 EUR

Maßnahme 4.0 Dorfentwicklung

Erhaltung, Gestaltung und Entwicklung ländlich geprägter Orte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung durch

Gestaltung von dörflichen Plätzen, Freiflächen sowie Ortsrändern, dies kann beispielsweise beinhalten:

- Aufwertung von Grünflächen

- Revitalisierung von Brachflächen

- Anschaffung von Freiraummöblierung und Spielplatzgeräten

- Anschaffung von regionaltypischen Gehölzen für Bepflanzungen

Schaffung, Erhaltung Verbesserung und Ausbau von Freizeit und Erholungseinrichtungen, dies kann beispielsweise beinhalten:

- Anschaffung von Vereinseigentum (z.B. für Veranstaltungen)

- Erwerb von Trachten, Musikinstrumenten und Vereinsfahnen

- Ausstattung von Vereinsräumen mit Tischen, Stühlen, Vitrinen

- Gestaltung von Ausstellungen einschließlich des Erwerbs von Ausstellungselementen und technischer Erschließung und Beleuchtung

- Gestaltung und Druck von kostenlosen Präsentationsmaterialien wie Flyer, Poster, Broschüren, Ehrenbänder usw.

- Gestaltung von Homepages und Apps

- Erwerb von Fachliteratur und historischen Dokumenten

- Erwerb von Multimediatechnik einschließlich Multimediaproduktion

Dorfmoderation zur Begleitung von Veränderungsprozessen auf örtlicher Ebene, dies kann beispielsweise beinhalten:

- Tagungen und Schulungen zur Dorfmoderation

- Honorare für Dozenten

- Exkursionen

- Jugendbeteiligungsprojekte

Maßnahme 9.0 Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen

Investive und nicht investive Maßnahmen für lokale Basisdienstleistungen zur Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung; dies kann beispielsweise beinhalten:

- Kleinere Investitionen und Ausstattungsgegenstände für Kindertageseinrichtungen und Schulen, Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhäuser, kirchliche Gebäude,

- Anschaffungen zur Barrierereduktion von Grundversorgungseinrichtungen (mobile Rampen, Beleuchtung, ergänzende Beschriftungen usw.)

 

Aufruftext und Antragsformulare

Das Regionalbudget wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ durch die Bundesrepublik Deutschland finanziell unterstützt.

Das Regionalbudget wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.