Aktuelles

Kleinprojekteförderung in 2021

Wenige Tage vor Weihnachten konnten alle Auszahlungen zur nunmehr dritten Kleinprojekteförderung erfolgen. Der bunte Projektmix zeigt, dass es in unserer Zwönitztal-Greifensteinregion glücklicherweise viele engagierte Ehrenamtler, Kirchgemeinden und Kommunen gibt. Jedes der insgesamt 23 Projekte trägt zu mehr Lebensqualität innerhalb unterschiedlichster Bereiche bei. Dies ist nicht selbstverständlich, genau wie die Förderung selbst. Wir schätzen das Engagement jedes Einzelnen sehr und danken allen Akteuren, die zur Umsetzung der Projektideen beigetragen haben.

Auszug aus den Projekten 2021

Stadtverwaltung Thum: Ertüchtigung Wanderweg zu Bastei und Georgfelsen einschließlich Ersatzneubau Brückenbauwerk am Wanderparkplatz Herolder Straße in Thum

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gelenau: Schaffung eines gemeinsamen Internetauftrittes der Schwestern-Kirchen, Gelenau, Thum, Jahnsbach, Herold, Ehrenfriedersdorf

Ökumenischer Schulverein Burkhardtsdorf e.V.: Errichtung eines Blockbohlenhauses im Außengelände der Freien Evangelischen Oberschule Burkhardtsdorf als Jugendbeteiligungsprojekt

Turn- und Skiverein 1859 Zwönitz e.V.: Anschaffung von ergänzender Ausstattung für die "Skihütte" sowie Aufwertung der Übernachtungsangebote für die "Sport- und Freizeitanlage an der Brettmühle" in 08297 Zwönitz

Landeskirchliche Gemeinschaft Hormersdorf: Errichtung einer Spiel- und Kletterkombination an der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hormersdorf

Punktgenau & Regional

Mit der Sitzung des Entscheidungsgremiums vom 27.05.2021 wurden die Beschlüsse zur Vergabe der Fördermittel innerhalb der Kleinprojekteförderung gefasst.

In diesem Jahr wurden - verglichen zu den Vorjahren 2019 und 2020 - nochmal mehr Anträge von Vereinen, Kirchgemeinden und Kommunen bei gleichbleibendem Gesamtbudget eingereicht.

In der Summe sind es 34 engagierte Akteure, die dem Aufruf folgten und ihre Ideen konkret ausformulierten. Nach Sichtung und intensiver Prüfung der Vorhabendokumente wurden ein Ranking nach einheitlichen Kriterien aufgestellt. Unter Berücksichtigung dieses Arbeitsmittels und des zur Verfügung stehenden Regionalbudgets, können sich nun 23 Antragsteller auf die baldige  Ausschüttung der Fördermittel freuen.

Wir danken an dieser Stelle allen - auch den nicht positiv gevoteten Antragstellern - für ihr unermüdliches Engagement innerhalb unsrer Region.

Ergebnisse der Auswahlentscheidung:
Das Regionalbudget wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ durch die Bundesrepublik Deutschland finanziell unterstützt.
Das Regionalbudget wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.