Aktuelles

Unser neuer Weihnachtsflyer informiert Sie über alle Termine zu Ausstellungen, Weihnachtsmärkten, Bergparaden und vielem mehr.

Gelder zur Förderung des ländlichen Raums stehen im nunmehr 11. Aufruf- Intervall der aktuellen Förderperiode bereit.

Erneut Ideen für den ländlichen Raum gesucht! Der Wettbewerb richtet sich an alle  die mit guten Ideen im ländlichen Raum aktiv werden wollen.

 

Kleinprojekte erhalten 150.000 Euro Förderung

Im Mai wurde in den 12 Mitgliedskommunen unserer Zwönitztal- Greifensteinregion das Budget von 150.000 Euro zur Förderung von Kleinprojekten ausgelobt. In kürzester Zeit ging eine Vielzahl von Projektvorschlägen ein. Das regionale Entscheidungsgremium wählte aus diesen 23 Projekte aus, die über den Sommer ihre Vorhaben umsetzen konnten. Konkret sind dies 20 Vereine, 2 Kommunen und eine Kirchgemeinde. Ende Oktober 2019 müssen diese Projekte bereits umgesetzt sein. Daher werden von den Projektträgern hauptsächlich Anschaffungen getätigt. So kann z.B. Licht- bzw. Tontechnik für Theateraufführungen für den Erzgebirgischen Theaterverein Hormersdorf angeschafft werden, die Heidelbachtal-Musikanten Drebach können sich über neue Tontechnik freuen und für den Meinersdorfer Kinder- und Jugendtreff wird neues Mobiliar gekauft. Aber auch kleinere Bauvorhaben sollen von der Kleinprojekteförderung profitieren. Die BUND-Ortsgruppe Zwönitz kann sich mit den Geldern eine neue Sitzgruppe im Vereinsaußengelände errichten, die öffentlichen Toiletten an den Greifensteinen erhalten einen behindertengerechten Zugang und einen Wickelplatz für die Kleinsten errichtet und im Kleingartenverein „Am Greifenstein“ in Ehrenfriedersdorf entsteht mit dem Zuschuss und viel ehrenamtlichem Engagement ein Mehrgenerationengarten. Im Außengelände der Ehrenfriedersdorfer Kita „Neuer Bahnhof“ wird ein Spielhügel mit Kletter- und Balancierparcour geschaffen. Die Projektumsetzung erfolgt neben der Ausführung durch ein Bauunternehmen in Nutzerbeteiligung mit Kindern, Eltern und Erziehern. So fand am 09.10. ein erster Arbeitseinsatz mit den Eltern statt, bei welchem Erdarbeiten zur Feinmodellierung des Geländes vorgenommen wurden.

Im Jahr 2020 soll es eine Neuauflage dieser Gelder aus dem Bund-Länder-Programm „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ geben. Auch da wird die Zwönitztal-Greifensteinregion wieder die Gelder in die Region holen, um tolle kleine Projekte zu unterstützen.

1. Arbeitseinsatz mit den Eltern in der Kita "Neuer Bahnhof" Ehrenfriedersdorf

Auszahlungsantrag Regionalbudget

Nachfolgend stehen die Dokumente für den Auszahlungsantrag mit Verwendungsnachweis zum Download zur Verfügung.

Das Projekt muss bis spätestens 30.10.2019 abgeschlossen sein und jegliche Rechnungslegungen erfolgt sein.

Der vollständige Auszahlungsantrag mit ausgefüllter Belegliste sowie allen erforderlichen Anlagen zum Verwendungsnachweis ist bis spätestens 15.11.2019 beim Regionalmanagement einzreichen.

Adresse:

Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.

Greifensteinstraße 44

09427 Ehrenfriedersdorf

Das Regionalmanagement steht Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung.

Dokumente Auszahlungsantrag

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Aufruf Regionalbudget vom 27.05.2019

Der Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion hat vor kurzem einen weiteren Fördermittelbescheid über Zuwendungen für Kleinprojekte erhalten. 

Mit diesem Budget können nun Kleinprojekte (Investitionssumme maximal 20.000 Euro) unterstützt werden. Anträge können von gemeinnützigen Vereinen, Kommunen und Kirchen eingereicht werden. Für Projekte zur Schaffung, Erhaltung, Verbesserung und Ausbau von Freizeit- und Erholungseinrichtungen sowie Investive und nichtinvestive Maßnahmen für lokale Basisdienstleistungen zur Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung wird ein Fördersatz von 80 Prozent gewährt.

 

Maßnahme 4.0 Dorfentwicklung

Schaffung, Erhaltung, Verbesserung und Ausbau von Freizeit- und Erholungseinrichtungen, dies kann beispielsweise beinhalten:

  • Anschaffung von Vereinseigentum für die Durchführung von Vereinsveranstaltungen (Bierzeltgarnituren, Spielgeräte, Küchengeräte usw.)
  • Anschaffung von regionaltypischen Gehölzen für Bepflanzungen
  • Erwerb von Trachten, Musikinstrumenten und Vereinsfahnen
  • Ausstattung von Vereinsräumen mit Tischen, Stühlen, Vitrinen
  • Gestaltung von Ausstellungen einschließlich des Erwerbs von Ausstellungselementen und technischer Erschließung und Beleuchtung
  • Gestaltung und Druck von kostenlosen Präsentationsmaterialien wie Flyer, Poster, Broschüren, Ehrenbänder usw.
  • Gestaltung von Homepages und Apps
  • Erwerb von Fachliteratur und historischen Dokumenten
  • Erwerb von Multimediatechnik einschließlich Multimediaproduktion

Maßnahme 9.0 Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen

Investive und nicht investive Maßnahmen für lokale Basisdienstleistungen zur Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung; dies kann beispielsweise beinhalten:

  • Kleinere Investitionen und Ausstattungsgegenstände für Kindertageseinrichtungen und Schulen, Dorfgemeinschafts- oder Bürgerhäuser, kirchliche Gebäude,
  • Anschaffungen zur Barrierereduktion von Grundversorgungseinrichtungen (mobile Rampen, Beleuchtung, ergänzende Beschriftungen usw.)

Zeitablauf des Aufrufes

 

Start der Aufrufe: 27.05.2019
Einreichefrist:

21.06.2019  (12.00 Uhr  Posteingang) Anträge müssen vollständig eingereicht werden.

Nummer des Aufrufes 01-2019-RB-ZWG
14. Sitzung des Entscheidungsgremiums: 02.07.2019
Höhe des Budgets 150.000 EUR

Aufruftext und Antragsformulare

Das Regionalbudget wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ durch die Bundesrepublik Deutschland finanziell unterstützt.

Das Regionalbudget wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.