Aktuelles

Das Osterrätsel erfreute sich großer Beliebtheit und wurde am Freitag, den 17.05.2019, von den Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greifensteine ausgelost. Fünf Gewinner dürfen sich auf Ihre Preise freuen.

Beim ersten Tourismus-Forum wurde die Basis für den Neubeginn der Zusammenarbeit unter den touristischen Anbietern gelegt. Rund 80 Teilnehmer folgten der Einladung.

Landrat Frank Vogel erteilt für die Komplettsanierung des Sanitärgebäudes am Greifenbachstauweiher einen Zuwendungsbescheid

Bekanntmachungen

Vorhaben „Erstellung einer Machbarkeitsstudie zum Erhalt des technischen Denkmals Fuchsbrunnbrücke und Realisierung Radüberquerung“

Die LEADER-Region „Zwönitztal-Greifensteine“ hat sich im Ziel „Verbesserung touristischer Angebote – Qualitätsoffensive Tourismus“ unter anderem auch zur Schaffung und Qualitätssteigerung der touristischen Infrastruktur in Bezug auf die Weiterentwicklung aktiver Erholungsformen bekannt. Derzeit sind 7 Mitgliedskommunen des Vereins zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V. an einer Rahmenvereinbarung zur gemeinsamen Ertüchtigung, Ausschilderung der überregional bedeutsamen Radrouten beteiligt. In der Rahmenvereinbarung ist u.a. festgeschrieben, dass in zwei Bereichen zusätzliche investive Maßnahmen erforderlich werden. Eine davon ist der Bereich „Fuchsbrunnbrücke“. Diese investiven Maßnahmen sollen jedoch erst nach Abklärung durch die Machbarkeitsstudie angegangen werden.

Der Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion erhält Fördermittel aus dem LEADER-Programm, um diese Machbarkeitsstudie zu erstellen. Die Machbarkeitsstudie soll darstellen, mit welchem Aufwand der Lückenschluss an der Fuchsbrunnbrücke unter Sicherung des technischen Denkmals als Touristenattraktion realisiert werden kann. Mit der Studie kann abgeklärt werden, inwieweit das technische Denkmal erhalten bleiben kann und es gleichzeitig ermöglicht wird, dass Radfahrer und Fußgänger gezielt über diese touristische Attraktion geführt werden. Nach Vorliegen der Studie können durch die zuständigen Kommunen Entscheidungen zu weiteren investiven Maßnahmen getroffen werden.

Vorhaben "Vernetzung und Qualifizierung der Tourismusarbeit in der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine"

Die LEADER-Region „Zwönitztal-Greifensteine“ hat sich im Ziel „Verbesserung touristischer Angebote – Qualitätsoffensive Tourismus“ zur Schaffung und Qualitätssteigerung der touristischen Infrastruktur und zur Förderung vernetzter touristischer Angebote bekannt. Um dieses Ziel weiter voranzutreiben strebt die LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine eine engere Zusammenarbeit zwischen den touristischen Leistungsträgern an. Die vorhandenen Potenziale sollen so besser genutzt werden. Hierfür wurde ein Projekt zur Vernetzung und Qualifizierung der Tourismusarbeit entwickelt, sodass die touristischen Aufgaben gebündelt und Synergien genutzt werden können. Zu den Inhalten und Aufgaben des Projektes gehören insbesondere die gemeinsame Betreibung einer Tourist-Information im Berghaus an den Greifensteinen, die Entwicklung und Verbesserung der Qualität touristischer Produkte, die Verbesserung der Innenkommunikation sowie die Qualifizierung der Tourismusarbeit. Die Umsetzung soll in enger Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. erfolgen.

Zu den beteiligten Kommunen der LEADER-Region gehören die Städte Ehrenfriedersdorf, Geyer, Thum, Thalheim und Zwönitz sowie die Gemeinden Amtsberg, Auerbach, Burkhardtsdorf, Drebach, Gelenau und Gornsdorf.

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an die Tourismuskoordinatorin Frau Corinna Bergelt, Tel. 03721/2739499, E-Mail: bergelt[at]zwoenitztal-greifensteine.de

Landaktuell

Die Deutsche Vernetzungsstelle ländliche Räume (DVS) informiert regelmäßig in ihrem Newsletter über Neuigkeiten aus dem ländlichen Raum – über politische Entwicklungen, Förderungen, Wettbewerbe, Veranstaltungen, Online-Angeboten und Projekten vor Ort.

Hier können Sie die Newsletter einsehen: