Aktuelles

Projektmitarbeiterin/Projektmitarbeiter für LEADER Kooperationsprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht

Bis 05.04.2019 können noch Förderanträge in fünf verschiedenen Maßnahmen eingereicht werden.

Aktuelle Veranstaltungen, Feste, Jubiläen und sportliche Höhepunkte in den Gemeinden unsere Region finden Sie hier.

Krokusblüte in Drebach und Schlößchen

Ein Meer aus violetten Blüten

Während der Zeit der Krokusblüte (je nach Witterung von Anfang März bis Ende April) erstrahlen die Wiesen in Drebach und Schlößchen in verschiedenen Violett-Tönen. Die Frühlingskrokusse, die im Volksmund auch als "Nackte Jungfern" bezeichnet werden, blühen dann für ca. 2 bis 3 Wochen und bieten eine einzigartiges Naturerlebnis.

Die Entstehung der Kokuswiesen geht der Legende nach auf eine Begegnung des Ortspfarrers David Rebentrost mit dem Sächsischen Kurfürsten Johann Georg II. im 17. Jahrhundert zurück. Als Dank dafür, dass Rebentrost dem Kurfürst bei einem Jagdunfall ärztliche Hilfe geleistet hat, durfte er sich drei Pflanzen aus dem kurfürstlichen Garten in Dresden auswählen. Eine dieser Pflanzen waren die Krokusse, die sich mittlerweile massenhaft über den unteren Teil von Drebach ausgebreitet haben. Die Krokuswiesen sind heute als Naturdenkmal geschützt.

Als "Nackte Jungfern" werden sie übrigens bezeichnet, weil sie als eine der ersten Pflanzen nach dem Winter zart und unberührt aus dem noch kahlen Boden hervorsprießen.

Erleben Sie unsere Krokuswiesen in Drebach und Schlößchen:

  • Drebach: Der Krokus-Wanderweg führt Sie entlang der schönsten Krokus-Wiesen. Unterwegs gibt es ein Imbiss-Angebot zur Stärkung.

  • Schlößchen: In Schlößchen sehen Sie die Krokusse in den Haus- und Vorgärten zwischen der Unteren Hauptstraße, dem Mittleren Weg und dem Oberen Weg/Porschendorfweg.

 

+++ 25.03.2019: Heute kalt und typisches Aprilwetter mit Regen, Graupelschauern und sonnigen Abschnitten. Der Höhepunkt der Krokusblüte wurde am Wochenende überschritten. Bis Donnerstag soll das Schmuddelwetter noch anhalten. Der Regen setzt den Krokussen schon gut sichtbar zu. Ob es sich noch lohnen wird, am kommenden Wochenende die Krokuswiesen zu besuchen, wird sich am Freitag zeigen. (Quelle: Gemeinde Drebach). Zum aktuellen Stand informieren wir Sie hier an dieser Stelle regelmäßig. +++

Ostern in der Greifensteinregion

Rundtour zu den geschmückten Osterbrunnen

In der Zeit vor Ostern werden in einigen Orten in der Zwönitztal-Greifensteinregion die Brunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen geschmückt. Besuchen Sie im März und April die bunt geschmückten Osterbrunnen in Thalheim, Zwönitz und seinen Ortsteilen, Gornsdorf, Geyer und Ehrenfriedersdorf. In Auerbach können Sie das „Osterfansterbratl“ (Oster-Fensterbrett) bestaunen. Ihre Rundfahrt können Sie zum Beispiel in Thalheim beginnen, wo in unserer Region mit dieser Tradition begonnen wurde. Wenn Sie möchten, können Sie uns Ihre Fotos von der Tour zusenden (info@greifensteine.de), welche wir dann an geeigneter Stelle veröffentlichen. Verbinden Sie Ihre Rundfahrt doch mit dem Besuch einer Veranstaltung oder einer Osterausstellung. Die Termine finden Sie in unten stehender Tabelle.

 

Veranstaltungstermine

Viele Veranstaltungen und Ausstellungen laden Sie zu Entdeckungen ein. Kennen Sie schon die Krokuswiesen in Drebach und Schlößchen und haben Sie schon einmal die Osterschau im Depot Pohl-Ströher in Gelenau besucht? Hier finden Sie alle weiteren Termine:

Ausstellungen und Krokusblüte

Datum Ausstellung/Besichtigung Ort und Kontakt
ca. Ende März bis April, (aktuelle Informationen zum Beginn der Blüte folgen) Krokusblüte mit einem Meer aus tausend Blüten Drebach und Schlößchen
03.04. - 04.05., Mittwoch - Samstag 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Sonntag 12-17 Uhr sowie nach Vereinbarung Sachsens schönstes Osternest "Die Hasen sind los" Heimatmuseum und Technisches Denkmal „Knochenstampfe“, Am Anger 1, 08297 Zwönitz OT Dorfchemnitz, Telefon: 037754 2866, www.zwoenitz.de
22.03. - 28.04., Freitag – Sonntag, Ostermontag 10 bis 18 Uhr Große Osterschau im Depot Pohl-Ströher Depot Pohl-Ströher, Emil-Werner-Weg 96, 09423 Gelenau, www.lopesa.de

Veranstaltungen

Datum Uhrzeit Veranstaltungen Ort und Kontakt
03.04. 14:30 Uhr Osterbasteln Generationenhaus Lebensbaum, Teichweg 3, 09439 Amtsberg OT Schlösschen
04.04. 10:00 Uhr Aufsetzen des Osterbrunnens in Hormersdorf Brunnen an der Mundartuhr, Hauptstraße 91, gegenüber Gemeindeverwaltung, 08297 Hormersdorf, www.zwoenitz.de
08.04. 17:00 Uhr Einweihung des Osterbrunnens in Geyer auf dem Altmarkt Altmarkt Geyer, 09468 Geyer, www.stadt-geyer.de
11.04. 09:30 Uhr Einweihung des Osterbrunnens in Dorfchemnitz

Hof des Museums Knochenstampfe, Am Anger 1, 08297 Dorfchemnitz, www.zwoenitz.de

12.04. 10:00 Uhr 11. Thalheimer Osterbrunnenfest Brunnen gegenüber Rathaus, Hauptstraße 5, 09380 Thalheim/Erzgeb., www.thalheim-erzgeb.de
13.04. 14:30 Uhr Eröffnung des Gornsdorfer Osterbrunnens

Rathaus, 09390 Gornsdorf, www.gornsdorf-erzgebirge.de

15.04. 09:45 Uhr Aufsetzen der Osterkrone auf den Osterbrunnen auf dem Marktplatz Zwönitz

Markt, 08297 Zwönitz, www.zwoenitz.de

Weitere geschmückte Brunnen in Zwönitz: Alte Schulstraße, Pferdebrunnen Neumarkt, Mühlberg

17.04. 09:45 Uhr Aufsetzen des Osterbrunnens in Brünlos Dorfplatz an der Kirche, 08297 Brünlos, www.zwoenitz.de
18. - 22.04. 12:00  - 17:00 Uhr Papierschöpfen von Oster- und Frühlingsschmuck (Voranmeldung ist erbeten!) Technisches Museum Papiermühle, Köhlerberg 1, 08297 Niederzwönitz, www.zwoenitz.de, Tel. 037754/2690
19.04. 10.00 - 12:00 Uhr Ostereiersuche rund um den Teich

Teich am Generationenhaus, Teichweg, 09439 Amtsberg OT Schlößchen

19.04. - 28.04.   Erweitertes Führungsprogramm, täglich 10:00 und 14:00 Uhr Erlbenisführungen (ab 10 Jahre) sowie 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr Touristikführungen (ab 6 Jahre)

Zinngrube Ehrenfriedersdorf
Besucherbergwerk & Mineralogisches Museum
Am Sauberg 1, 09427 Ehrenfriedersdorf, Tel. 037341 2557

20.04. 06:00 Uhr Wir gehen ins Osterwasser
Bei diesem alten Brauch wird Osterwasser geholt, wobei 1 Stunde lang während des Laufens nicht gesprochen werden darf - der Lohn dafür: immerwährende Schönheit

Start: Huthaus an der Binge, Bingeweg 21, 09468 Geyer, www.stadt-geyer.de

Kontakt: Hartmut Kreft, Tel. 037346/91796

20.04.  

Der Osterhase kommt nach Ehrenfriedersdorf

um 10 Uhr auf dem Marktplatz und um 14 Uhr bei den Greifensteinen

Marktplatz, 09427 Ehrenfriedersdorf

Greifensteinwald (im Bereich Greifensteine, Stülpnerhöhle, Anfang Waldgeisterweg)

22.04. 12:00 Uhr Ostersingen an der Zwönitzquelle: Musikalisch wird der Frühling begrüßt. Für die kleinen Gäste hält der Osterhase süße Überraschungen bereit. Wanderfreunde können bei einer geführten Wanderung zur Zwönitzquelle gelangen. Streckenlänge ca. 6 km

Treffpunkt: Stadtinformation, Markt Zwönitz

www.zwoenitz.de

 
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Besonderheiten zur Osterzeit

Osterbrunnen

In der Zeit vor Ostern werden die Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen geschmückt. Dabei werden die Ostereier oftmals in Form einer Krone arrangiert. Der Brauch stammt ursprünglich aus Franken. In der Zwönitztal-Greifensteinregion hat Thalheim mit dieser Tradtion 2009 begonnen. Seitdem werden es jedes Jahr mehr geschmückte Brunnen.

Das Aufsetzen der Brunnen wird oft gefeiert, wobei meist auch der Osterhase zu Besuch kommt. Die Termine finden Sie in der obigen Tabelle.

Oster-Fansterbratl

Die Gemeinde Auerbach ist auch bekannt als das Erzgebirgische „Fansterbratl“-Dorf (Fensterbrettl-Dorf). Das Fansterbratl beruht auf einer jahrhunderte alten Tradition aus der Adventszeit. So wurde in den Häusern der Zwischenraum der Doppelfenster mit kleinen beleuchteten Gebäuden, Figuren, Bäumen und andere Gegenständen dekoriert.

Seit 2003 gibt es gegenüber vom Gemeindeamt ein „Riesen-Fansterbratl“, welches zur Weihnachtszeit und auch zur Osterzeit geschmückt wird.

Ostersingen an der Zwönitzquelle

In den Wäldern um Zwönitz liegt der Quellort des gleichnamigen Flußes. Jedes Jahr am Ostermontag treffen sich hier die Besucher zum traditionellen Ostersingen an der Zwönitzquelle. Mit musikalischer Begleitung und Liedern wird der Frühling begrüßt und der Winter verabschiedet. Auch der Osterhase ist mit von der Partie.