Aktuelles

Bis 05.04.2019 können Förderanträge in              5 verschiedenen Maßnahmen eingereicht werden.

Thema: "Wirtschaften im Verein" am 20.03.2019 in der "Erzgebirgischen Dorfschänke", Gelenau

Aktuelle Veranstaltungen, Feste, Jubiläen und sportliche Höhepunkte in den Gemeinden unsere Region finden Sie hier.

10. Aufruf

LEADER-Förderung künftiger einfacher

Mit der Änderung der RL LEADER/2014 zum 01.01.2019 wird das Förderverfahren vereinfacht: Die förderfähigen Ausgaben können künftig auch auf Basis standardisierter Einheitskosten (SEK) ermittelt werden.

Antragsteller müssen damit zur Abrechnung des Vorhabens der Bewilligungsbehörde keine Rechnungen und Zahlungsbelege mehr vorlegen.

Als Berechnungsverfahren werden SEK bei Umnutzungen oder vollständigen Sanierungen mit umfassendem Eingriff in die Bausubstanz von Gebäuden angewendet. Im Ergebnis des geförderten Vorhabens muss ein beheizbarer Massivbau entstehen. Bei den SEK handelt es sich um einen Festbetrag in Höhe von 1.272 EUR pro m² der Nettoraum-Flächen . Er setzt sich aus Erfahrungswerten zusammen und wurde über ein Gutachten ermittelt. Dieser Wert gilt für Anträge, die im Jahr 2019 gestellt und bewilligt werden.

Nähere Informationen finden Sie im »Informationsblatt zur Anwendung standardisierter Einheitskosten (SEK) für Umnutzungen oder umfassende Sanierung von Gebäuden«. 

 

Start der Aufrufe: 08.02.2019
Einreichefrist:

05.04.2019  (12.00 Uhr  Posteingang)

Nummer des Aufrufes
10 - 2019 - 02
10 - 2019 - 03
10 - 2019 - 05
10 - 2019 - 06
10 - 2019 - 17
13. Sitzung des Entscheidungsgremiums: 23.05.2019

Nr. 10-2019-02 - Maßnahme 2 - Infrastrukturvorhaben und Daseinsvorsorge

Nr. 10-2019-03 - Maßnahme 3 - Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz für Wohn- und gewerbliche Zwecke

Nr. 10-2019-05 - Maßnahme 5 - Unterstützung von Vereinen (nichtinvestive Vorhaben)

Nr. 10-2019-06 - Maßnahme 6 - Kommunaler Straßenbau und begleitende Infrastruktur

Nr. 10-2019-17 - Maßnahme 17 - Erhalt und Förderung der biologischen Vielfalt